dedektif-ozel-dedektiflik-ucretleri
04 Februar 2019

Sie denken, dass keiner zusieht? Denken Sie nochmal nach!

Eine wahre Geschichte: Ich benenne diese Geschichte als ''Sie sehen doch nicht bei meiner Familien Reise zu!''. Vor Jahren habe ich zum ersten mal einen Versicherungsgeber bei einer Persönlichen Verletzung beteiligt. Ich habe eine große Versicherungsgesellschaft gegen eine Frau vertreten, die wegen eines Verkehrsunfalls eine schwere Rückenverletzung behauptet. Wenn ich die schriftliche Aussage der Frau ansehe; Die Frau behauptet, dass tägliche einfache körperliche Aktivitäten, wie zum Beispiel die Einkaufswaren zum Auto bringen oder Haushaltsarbeiten für sie sehr schwer sind. Sie behauptet sogar, dass sie sich sogar beim gehen schwertut und davon dann Rückenschmerzen bekommt und deswegen ihren Tag meistens sitzend oder liegend verbringt. Meine Gefühle sagten mir, dass diese Frau nicht die Wahrheit erzählt. Ich habe den Versicherungsgeber überredet ein Privatdetektiv zu mieten, damit eine Videoforschung durchgeführt werden kann. Nach ein paar Tagen hat mich der Privatdetektiv angerufen und gesagt:'' Es scheint zu sein, dass die Frau mit ihrer Familie um ein Skiurlaub zu machen die Sachen ins Auto packt. (Die Skisachen ihres Mannes hat alles verraten). ''Er hat mir nicht gesagt wie er es herausgefunden hat aber der Privatdetektiv wusste auch wohin genau die Familie hingereist ist. Ich habe den Versicherungsgeber davon informiert und er  war einverstanden die Reisekosten vom Privatdetektiv Vail nach Colorado zu bezahlen. Eine Woche später wurde ein 3-stündiges Video aufgenommen, als die Frau sich vorbeugte, um schwere Skischuhe zu schnallen, während sie schwere Skiausrüstung ihres Kindes trug, aggressiv und schön Ski fuhr und gelegentlich sogar harte Saltos machte. Wir haben sogar ein Video erhalten wo sie Ski fährt während ihr Sohn auch noch von ihr getragen wird. Nach dieser Reise ist sie noch immer zur Orthopäde gegangen und hat noch immer behauptet, dass sie sich bei einfachen täglichen Aktivitäten schwer tut. Nach paar Monaten hat die

 

Frau nochmal angegeben, dass sie noch immer die gleichen Schmerzen hat. Sie hat auch behauptet, dass sie seit dem Unfall nicht mehr aus der Stadt kann.

Die Videos die vom Privatdetektiv gemacht wurden, hat die Frau wehrlos gemacht.

Neben der Versicherungsbetrügerei hat die Frau jetzt auch eine falsche Aussage angegeben. Diese können wie auch nachweisen. Wir haben dieses Video auch an ihr Anwalt geschickt und sie hat nach Tagen aufgegeben die Frau zu verteidigen. Die Versicherungsfirmen werden alles dafür geben. Die Anwälte der Firmen und Versicherungen sind nicht dumm, sie machen diese Arbeit jeden Tag. Egal wie legitim ihre Situation ist, trotzdem werden wir denken, dass der Fall so wie dieser von der Frau die Skifahren gegangen ist, ist und um dies zu argumentieren versuchen wir verschiedene Wege zu finden. Genau bei diesem Punkt tauchen die Privatdetektive auf und machen alles um die Versicherungsbetrügereien herauszugkriegen. Auch wenn kein Betrug aufgedeckt wird, erhöht dies das Ansehen der Versicherungsgesellschaft, indem sie die erforderliche Sorgfalt aufzeigt und so das Geld anderer Versicherer schützt.