default
11 Januar 2019

Warum sind die Privatdetektive in Versicherungsbetrug wichtig?

Die Police ist für die Personen und auch für die Firmen ein wichtiger Schutz. Abhängig von der Police gibt es eine Garantie gegen Schäden, die durch Unfälle und andere lebensverändernde Ereignisse verursacht werden. Unternehmen können sich selbst, ihre Vermögenswerte und ihre Angestellten mit den richtigen Versicherungspolicen schützen. Ebenso kann sich der Einzelne vor möglichen Einkommensverlusten schützen und sogar das Leben seiner Angehörigen garantieren, wenn er stirbt.

Wie bei anderen sozialen Sicherheiten gibt es jedoch Menschen, die tendenziell unfaire Gewinne erzielen. Das Koalitionsinstitut gegen Versicherungsbetrug meldete einen jährlichen Verlust von 80 Milliarden Dollar aufgrund von Versicherungsbetrug. Betrugs bedingte Verluste betreffen nicht nur Versicherungsunternehmen, sondern auch Versicherungsnehmer.

Aufgrund der hohen Verluste wegen den Versicherungsbetrug sind Versicherungsdetektive ein wichtiger Wert für Versicherungsunternehmen. Durch jahrelange Erfahrung und vielfältige Forschungsfähigkeiten können diese privaten Detektive feststellen, dass Geld durch Betrug von Versicherungen verlangt wird. So können Unternehmen die Zahlung verweigern oder den Betrag den sie zahlen minimieren.

Einige Arten von Versicherungsbetrug

Die häufigsten Arten von Versicherungsbetrug sind:

Fahrzeug-Versicherung (Kasko) - Einer der verbreiteten Betrüge ist, dass Fahrer absichtlich in andere Fahrzeuge reinfahren oder das eigene Fahrzeug totfahren lassen. Somit beschuldigen sie den Fahrer der Gegnerseite und wollen Geld von der Versicherung von demjenigen. In einem solchen Fall leidet die Versicherungsfirma unter dem gezahltem Geld und der Versicherungsnehmer leidet unter der Erhöhung der Versicherungsprämien. Eine andere Art von Betrug ist, dass die Leute eine falsche Aussage berichten, dass ihr Auto verloren gegangen ist und dass sie somit Geld von der Versicherung bekommen.

Krankenvericherung - Krankenversicherungsbetrug entsteht, wenn die Versicherungsnehmer Geld für unnötige oder krankenversicherungspflichtige Leistungen verlangen, die nicht durch ihre Versicherungspolicen abgedeckt sind. Außerdem kann es auch vorkommen, dass mehr Geld von der Versicherungsfirma verlangt wird als die tatsächlichen Kosten der Gesundheitsfürsorge sind.

Arbeitnehmerhaftung - Dies kommt vor, wenn der Arbeiter seine Verletzung schlimmer darstellt als es eigentlich ist oder wenn er die Verletzung darstellt als wäre es am Arbeitsplatz passiert worden. Es gab viele Fälle, in denen Arbeitnehmer wegen der Verletzung körperlich behindert wurden und stationär sein sollten, ihre anstrengenden körperlichen Aktivitäten genießen konnten.